FG: DJ kann Künstler sein

Das Finanzgericht Düsseldorf hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass ein DJ steuerlich als Künstler einzustufen sein kann und er somit Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit erzielt und keine Gewerbesteuer zahlen muss (FG Düsseldorf, Urteil vom 12.08.2021, Az. 11 K 2430/18) Sachverhalt Im zugrunde liegenden Fall ist der Kläger als Discjockey tätig und ist regelmäßig bei [...]

02.11.2021|

Der gläserne Steuerzahler – Informations­austausch wird ausgeweitet

Seit September 2017 findet zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Steuerhinterziehung ein umfassender automatischer Informationsaustausch von Daten (AIA) zwischen etwa 100 Staaten statt. Da auch Deutschland an diesem Austausch teilnimmt, muss derjenige, der bisher sein Auslandsvermögen noch nicht gegenüber den deutschen Finanzbehörden aufgedeckt hat, damit rechnen, demnächst ein freundliches Schreiben der Steuerfahndung zu erhalten. Auch hat der [...]

08.11.2017|

FG Münster: Zinsen bleiben bei 6%

Steuerzinsen in Höhe von 6% bestätigt Das Finanzgericht (FG) Münster (Link zum FG Münster) hat mit Urteil vom 17.08.2017 entschieden, dass der geltende Zinssatz von 6% Zinsen für verspätete Steuerzahlungen auch in der sog. Niedrigzinsphase zulässig sei (Az. 10 K 2472/16). Im vorliegenden Fall hatte ein Ehepaar aus NRW geklagt. Die Klage richtete sich gegen mehrere [...]

05.09.2017|